Zahnschmerzen, Kieferschmerzen

Cranio-Mandibuläre Dysfunktion

Die Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) ist ein Überbegriff für eine Reihe klinischer Symptome der Kaumuskulatur und/oder des Kiefergelenks sowie der dazugehörenden Strukturen im Mund- und Kopfbereich. 
CMD äußert sich beispielweise durch Schmerzen oder Verspannungsgefühle im Kopf-, Hals- und Nackenbereich, Zahnschmerzen, Ohrenschmerzen mit und ohne Kiefergelenkgeräusche (Knacken und Reiben), Schwindel und Tinnitus – besonders dann, wenn körperliche Anspannung, Stress und seelische Belastungen hinzukommen. Deshalb ist die Therapie breit gefächert und braucht einen ganzheitlichen Ansatz.

Zusammen mit Ihrem behandelnden Zahnarzt, der vielleicht auch eine "Aufbisschiene" für die Nächte anfertigt, gibt es eine Bandbreite an Maßnahmen, die zur Linderung angewandt werden können.